Fabelhaft – 17 1/2 verheißungsvolle Kurzgeschichten

Fantasievoll, fantastisch und dabei höchst unterhaltsam: Die Kurzgeschichten von Fabian Vogt sind ein besonderes Lesevergnügen … und sie zeigen, wie wir durch die Kraft des Erzählens dem Leben auf die Spur kommen.

Manfred Siebald meint dazu: „Ein Buch voller Überraschungen: Diese Geschichten setzen uns auf ein Gedankenkarussell und drehen mit uns höchst unterhaltsame Runden durch die Bibel, die Kunst, die Kirche, die Wissenschaft und das Internet. Wie auf einer Achterbahn des Lachens und der Rührung tauchen sie in die Tiefen des Alltäglichen und schwingen sich gleich danach auf zum Verblüffenden. Ein ebenso spannender wie entspannender Freizeitpark für die Seele.“

Fabian Vogt wird Referent der Zukunftswerkstatt „mi-di“

Bei „mi-di“, der Zukunftswerkstatt in Berlin, werden seit 2019 innovative Ideen und Konzepte für Kirche und Diakonie entwickelt: Wie kann man den Menschen im 21. Jahrhundert die Schönheit des Glaubens neu nahebringen? Und wie kann man Mitarbeitende so schulen und unterstützen, dass sie diese Schönheit fröhlich und einladend ausstrahlen?

Fabian Vogt arbeitet ab Januar 2022 mit halber Stelle bei „mi-di“ … als Referent für „Evangelisation und missionale Bildung“. Das heißt: Er setzt einen Schwerpunkt auf die zeitgemäße „Kommunikation des Glaubens“, etwas was er in seinen Veranstaltungen, Büchern und Vorträgen schon immer leidenschaftlich gerne gemacht hat.

„Der evangelische Patient“ und „Hier stehe ich!“

Im März sind gleich zwei neue Bücher erschienen: Das eine macht sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Weltveränderer – passend zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Auftritt auf dem Wormser Reichstag … das andere lädt ein, die Heilungsgeschichten Jesu mal auf die Evangelische Kirche anzuwenden, denn die wirkt auch nicht immer ganz gesund.

Beide Bücher sind inspirierend und machen aus ihrer jeweiligen Perspektive Lust, weiter zu denken. Äußerst anregende Lektüre für alle, die sich für Veränderungen zum Besseren begeistern können.

Lebensraum – Mutmach-Lieder

Manchmal reicht schon eine kleine Melodie, eine Tonfolge oder eine Liedzeile, die man vor sich hinsingt oder pfeift … und schon fühlt sich alles etwas leichter an.

Als wir 2020 im ersten Shutdown für die „Evangelische Kirche in Hessen und Nassau“ das kurze Fernsehformat „LivingRoom – Lebensraum“ entwickelt haben, war allen Beteiligten klar: „Um trotz der äußeren Enge innerlich einen weiten Horizont zu behalten, hilft kaum etwas so gut wie Lieder, die ermutigen, die Seele berühren und uns miteinander verbinden.“ 

So sind in wenigen Wochen einige Kompositionen entstanden, die sich als „Mutmach-Lieder“ erwiesen haben. Und im Laufe des Jahres 2020 kamen noch ein paar weitere hinzu. Hier präsentieren wir euch nun unsere CD „Lebensraum“. Brandneu im März 2021.

Wir freuen uns, wenn Ihr Euch von den 12 Mutmach-Liedern bestärken und beleben lasst und mit uns die Erfahrung macht: „Manchmal ist Glücklich-Sein ist gar nicht so schwer“. 

„Hier stehe ich. Ich kann nicht anders!“

Was sind das eigentlich für Menschen, die mutig die Welt verändern? Die voller Überzeugung sagen: „Hier stehe ich! Ich kann nicht anders“? Was treibt sie an? Und wie gelingt es ihnen, durch ihr Handeln die Gesellschaft nachhaltig zu erneuern?

Fabian Vogt begibt sich auf eine faszinierende Spurensuche – von Martin Luther zu Sophie Scholl, von Malala Yousafzai zu Dietrich Bonhoeffer und von Edward Snowden zu Mutter Teresa. Er präsentiert in seinem neuen Buch, das im Frühjahr 2021 erscheint, starke Porträts starker Persönlichkeiten; Geschichten, die Geschichte geschrieben haben und Lust machen, dem Geheimnis der Veränderung selbst nachzuspüren.

Im Himmel ist ’ne Party

2020 feiert das legendäre Duo Camillo sein 30 jähriges Bühnenjubiläum. Dazu gibt es nicht nur eine „Best-of“-CD mit dem Feinsten aus drei Jahrzehnten und einigen brandaktuellen Leckerbissen, sondern auch die dazu passende Jubiläumstour mit dem Titel „Im Himmel ist ’ne Party“. Wer anspruchsvollen Humor, mitreißende Musik und ermutigende Gedanken mag, wird mit beidem richtig viel Spaß haben.

Drei Leben. Der neue Roman von Fabian Vogt

Drei Leben hätte Isabella gerne, um sich alle ihre Träume erfüllen zu können – und um ja nichts zu verpassen. Jasper erfüllt ihr diesen Wunsch. Einzige Bedingung: Nach sieben Jahren muss sie sich entscheiden – für das Leben der abenteuerlustigen Weltenbummlerin, das der erfolgreichen Managerin oder für das glamouröse Leben einer Gitarristin in einer Frauenrockband. Das Wiedersehen der drei Isabellas nach sieben Jahren wird zu einer schillernden Abrechnung mit dem Dasein: Welches Leben ist am kostbarsten?

Ein mitreißende Roman, der fantasievoll und höchst unterhaltsam der alten Menschheitsfrage nachspürt: Was wäre geworden, wenn ich bestimmte Entscheidungen anders gefällt hätte?

Der Luther-Moment

Eine wagemutige Inszenierung

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Und die Evangelischen Kirchen in Deutschland feiern 2021 das 500. Jubiläum eines legendären Auftritts: Martin Luther weigert sich vor dem Wormser Reichstag, seine aufrührerischen Thesen zu widerrufen und geht mit dem Satz „Hier stehe ich! Ich kann nicht anders“ in die Weltgeschichte ein. Eine Sternstunde der Menschheit und ein Meilenstein auf dem Weg zu mehr Zivilcourage, Haltung und Mut.

Im April 2021 soll dieser Meilenstein in Worms und in ganz Deutschland groß gefeiert werden. Mit einer Inszenierung, die vor Ort live erlebt und bundesweit durch Übertragung in allen Gemeinden und Organisationen mitgefeiert werden kann – ein Multimedia-Erlebnis, das vor allem eine Frage stellt: „Welche Luther-Momente brauchen wir heute?“ Siehe dazu auch: www.der-Luther-Moment.de

Immer dem Stern hinterher!

24+2 heitere Weihnachtsgeschichten

Zur stimmungsvollsten Jahreszeit gibt es dieses Jahr eine Sammlung von 26 himmlisch guten Weihnachtsgeschichten, die alle äußerst heiter und sehr kurzweilig daherkommen. Das neue Buch von Fabian Vogt mit Erzählungen rund um die Advents- und Weihnachtszeit macht Lust, dem Geheimnis von Weihnachten literarisch auf die Spur zu kommen.

Was ist, wenn der Nikolaus offensichtlich Papas Parfüm benutzt hat? Wenn Johann vor lauter Übermut den Weihnachtsbaum plündert? Wenn ein Weiser aus dem Morgenland eine Engelsfeder findet? Oder wenn der Einbrecher in der Heiligen Nacht von seinem Komplizen erklärt haben will, warum da ein Kind in der Krippe liegt? Ob zum Vorlesen oder Selbergenießen: Bei diesen unterhaltsamen, bewegenden und fantasievollen Geschichten wird einem richtig weihnachtlich zumute.

100 Dinge, die du NACH dem Tod auf keinen Fall verpassen solltest – März 2019

Frisch zum 1. April:

Ein kleiner Reiseführer durch das Jenseits, der nicht nur die schönsten Jenseitsvorstellungen der Weltkulturen präsentiert, sondern auch Lust macht, sich dem herausfordernden Thema „Tod“ auf unterhaltsame Weise zu nähern. Heiter und dabei unglaublich anregend taucht das Buch in die verschiedensten Ebenen des Jenseits ein (von „Nahtod“ bis „Apokalypse“) und zeigt, warum diese reiche Bilderwelt hilft, mit dem Sterben gelassener umzugehen.

Der Verlag „bene“, in dem „100 Dinge …“ publiziert wird, gehört zur Droemer Knaur-Gruppe und ist auf spirituelle Bücher mit Alltagspraxis spezialisiert. Passt also genau!